Der Trüffelhobel – hochwertige und robuste Reiben

Der Trüffelhobel im Überblick

Trüffel haben einen nussigen Geschmack und eignen sich ideal dazu, unterschiedliche Gerichte, von Nudeln über Reis bis hin zu Fleisch zu verfeinern. Der weiße Trüffel soll bekanntermaßen roh verzehrt werden. Dafür ist es notwendig, diesen in dünne Scheiben zu reiben. Genau dies ist die Aufgabe eines Trüffelhobels. Es gibt diese Hobel in unterschiedlichen Ausführungen und so ist es beim Kauf wichtig darauf zu achten, das richtige Modell für sich zu finden. Dieser Ratgeber listet dir nicht nur die unterschiedlichen Kaufkriterien auf, sondern gibt dir auch Tipps für die Verwendung.
Außerdem stellen wir dir hochwertige Hobel vor, damit die Kaufentscheidung möglichst einfach ausfällt.

Die 5 besten Trüffelhobel

Angebot
HOT! Kitchenware Trüffelhobel aus Olivenholz, mit Verstellbarer glatten Klinge, Made in Italy
  • Die Trüffelreibe von HOT!Kitchenware eignet sich besonders, um Trüffel hauchdünn zu schneiden. Man kann aber auch...
Feinkost Luigi - Edelstahl Trüffelhobel mit glatter Klinge
  • Sehr scharfe und hochwertige Klinge aus rostfreiem Edelstahl
Angebot
RÖSLE Gourmethobel, Hochwertiger Hobel für Trüffel, feine Pilze, Parmesan oder Radieschen,...
  • RÖSLE Gourmethobel: Hochwertiger Hobel für die Verarbeitung von Trüffel, feine Pilze, Parmesan oder Radieschen in...
Angebot
Microplane Große Raspel Küchenreibe für Hartkäse, Schokolade und Trüffel in Schwarz mit...
  • Photo-geätzte, langlebige, rasiermesserscharfe Edelstahlklinge - Made in USA - Lieferung inkl. Schutzhülle

Testsieger: Das sagt Stiftung Warentest über den Trüffelhobel

Bei unserer Suche nach einem unabhängigen Verbraucherportal sind wir auf Stiftung Warentest gestoßen. Neben hilfreichen Ratgebern werden in regelmäßigen Abständen verschiedene Produktgruppen getestet und bewertet. Bei der Suche nach einem Trüffelhobel Test, konnten wir leider kein Testergebnis finden. Deswegen haben wir unsere Suche erweitert und haben weitere Testseiten, Ratgeber und Bewertungen von echten Käufern ausgewertet. Unsere Eindrücke stellen wir in unserem Ratgeber dar.

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Trüffelhobels achten solltest!

Was ist ein Trüffelhobel?

Hierbei handelt es sich um eine Reibe, die sich speziell für die Zerkleinerung von weißen Trüffeln eignet. Diese sollen am besten roh verzehrt werden und müssen dafür in kleine Scheiben gehobelt werden. Prinzipiell ist dies auch mit einem Messer oder einer gewöhnlichen Reibe möglich. Ein spezieller Trüffelhobel ermöglicht jedoch zusätzlich, die Dicke der Scheiben einzustellen. Dies kann für unterschiedliche Speisen wichtig sein.

Wie wird ein Trüffelhobel verwendet?

Zuvor musst du die Trüffel mit einer weichen Bürste säubern. Dies ist wichtig, da die Knollen nicht gewaschen werden sollen. Sind diese sauber, können sie in dünne Scheiben gehobelt werden. Es besteht die Möglichkeit den Stärkegrad beim Hobel einzustellen, je nachdem, wie dick die Scheiben sein sollen. Du kannst diesen Hobel selbstverständlich auch für andere Speisen, wie Schinken oder Knoblauch und sogar Käse verwenden. Achte nur darauf, dass du den Hobel anschließend gut reinigst, damit weder Geruch noch Geschmack anderer Speisen zurückbleiben und eventuell später auf die Trüffel übergehen.

Welche Vorteile hat die Verwendung eines Trüffelhobels?

Mit einem Trüffelhobel wird ein exakter Schnitt garantiert, was rein optisch wichtig ist. Diese Hobel sind zudem meistens alle sehr hochwertig verarbeitet und besitzen dadurch eine lange Lebensdauer. Da du außerdem die Stärke einstellen kannst, kannst du die Scheiben für verschiedene Speisen variieren. Zuletzt wünschen sich auch viele einen speziellen Trüffelhobel, da dieser in keiner Gourmetküche fehlen darf.

Welche Arten von Trüffelhobeln gibt es?

Trüffelhobel kommen in drei unterschiedlichen Materialien: Kunststoff, Holz und Edelstahl. Bei jeder Art gibt es sowohl positive als auch negative Punkte und die Wahl sollte davon abhängen, welche Kriterien am ehesten zu deinen Bedürfnissen passen.

Hobel aus Kunststoff

Am preiswertesten sind die Hobel aus Kunststoff. Diese sind zudem pflegeleicht und das Material ist wasserabweisend. Dies hat den Vorteil, dass du die Trüffelhobel auch in der Spülmaschine reinigen kannst. Kunststoff ist darüber hinaus ein sehr leichtes Material, sodass die Hobel einfach in der Hand liegen.

Hobel aus Holz

Modelle aus Holz sind etwas robuster und besitzen zudem ein edles Aussehen. Es gibt diese Trüffelhobel auch mit einer unterschiedlichen Holzmaserung. Holz ist zwar im Vergleich zu Kunststoff schwerer, jedoch sind die Hobel so designt, dass sie dennoch einfach und angenehm in der Hand liegen. Die Reinigung sollte, selbst bei einer Schutzschicht, am besten nur von Hand erfolgen. Zudem muss Holz gut getrocknet werden, damit es nicht schimmelt.

Hobel aus Edelstahl

Auch Edelstahl besitzt, genau wie Holz, ein edles Aussehen und ist im Vergleich zu Kunststoff noch stabiler und widerstandsfähiger. Dieses Material hat zusätzlich den Vorteil, dass die Hobel spülmaschinenfest sind. Um Rost zu vermeiden, müssen Trüffelhobel aus Edelstahl, wenn sie von Hand gewaschen werden, anschließend gut getrocknet werden. Der einzige Nachteil bei diesem Material ist, dass die Hobel im Vergleich zu den anderen Modellen etwas schwerer sind.

Wo kann man Trüffelhobel kaufen?

Es gibt diese Hobel in den meisten Haushaltswarengeschäften, teilweise in Supermärkten und selbstverständlich auch im Internet. Der Vorteil beim Kauf in einem Onlineshop ist, dass du jedes Modell wählen kannst, das es gibt. Ist dieses zudem in einem Onlineshop nicht verfügbar, kannst du aus einer Vielzahl anderer Shops wählen. Im Geschäft wird einem größtenteils nur eine begrenzte Auswahl von Trüffelhobeln von bestimmten Herstellern oder in einer bestimmten Preisklasse präsentiert. Benötigst du eine Beratung, kann dir in einem Geschäft ein Verkäufer helfen. Online kannst du Ratgeber wie diese zu Hilfe nehmen.

Was kostet ein guter Trüffelhobel?

Die Preise hängen, außer von der Marke, vorwiegend vom Material ab. Auch die Größe hat manchmal einen Einfluss auf die Kosten. Günstige Modelle beginnen ab einem Preis von rund 10 Euro. Die teuersten und besten Trüffelhobel liegen bei rund 50 Euro. Möchtest du beim Kauf Geld sparen, solltest du auf ein bestmögliches Preis-Leistungs-Verhältnis achten und ein Gerät mit einem möglichst robusten Material wählen. So findest du günstigere Hobel aus Holz, die lange halten. Edelstahl hat zusätzlich den Vorteil, dass die Hobel pflegeleicht ist.

Wie wird ein Trüffelhobel gereinigt?

Nach der Verwendung ist es wichtig, alle Essensreste aus dem Hobel zu entfernen. Speziell dann, wenn du das Gerät auch für das Schneiden anderer Speisen, wie Knoblauch oder Gemüse verwendest, ist darauf zu achten, dass du alle Gerüche entfernst, bevor du die Trüffel schneidest. Diese sind nämlich sehr empfindlich und können die Gerüche annehmen. Für die Reinigung musst du den Hobel prinzipiell nur unter fließendes Wasser halten. Spülmittel ist nicht zwangsläufig notwendig. Stärkere Verschmutzungen kannst du mit Würfelzucker beseitigen. Die Zuckerkristalle sind nämlich eine schonendere Alternative zu Stahlwolle. Einige Modelle lassen sich auch in der Spülmaschine reinigen. Auf Dauer kann dies jedoch dazu führen, dass die Klingen schneller unscharf werden.

Entscheidung: Welche Arten von Trüffelhobeln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Trüffelhobel vergleichen und bewerten!

Trüffel hobel unterscheiden sich im Material, der Größe sowie in der Art der Klinge.

Das Material

Wie bereits oben erwähnt, gibt es die Hobel aus Kunststoff, Holz und Edelstahl. Modelle aus Edelstahl sind am teuersten, besitzen jedoch die längste Lebensdauer. Beim Kauf ist hierbei somit vordergründig auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten und nicht nur auf den jeweiligen Preis. Zudem solltest du das Material auch in Abhängigkeit der Optik wählen. Holz und Edelstahl wirken generell etwas hochwertiger und edler als Kunststoff. Auch was die Reinigung und Pflege betreffen, musst du abwägen, ob du etwas mehr Arbeit investieren möchtest, da die Modelle aus Holz beispielsweise nur von Hand gereinigt werden sollten.

Die Klinge

Ein Trüffelhobel kann mit glatten oder gewellten Klingen kommen. Das Problematische bei glatten Klingen ist, dass diese schnell unscharf werden. Vorteilhaft ist jedoch, dass sie sich besonders einfach nachschärfen lassen. Die welligen Klingen hingegen bleiben zwar länger scharf, das Nachschärfen ist aber nicht so einfach. Diese Klingen müssen dafür jedoch nicht so stark nachgeschärft werden. Wenn man bedenkt, dass Trüffelhobel insgesamt eher in der unteren Preisklasse liegen, zumindest im Vergleich zu anderen Küchengeräten, kannst du bei unscharfen Klingen auch in ein neues Gerät investieren.

Die Größe

Die Hobel besitzen für gewöhnlich eine Länge von 20 bis 40 cm. Beachte, dass längere Hobel auch eine längere Klinge besitzen, was vorteilhaft sein kann. Dadurch lassen sich diese Modelle nämlich vielseitig einsetzen, beispielsweise für das Schneiden von Gemüse. Ein größeres Modell ist eventuell schwerer und entsprechend nicht so einfach zu bedienen. Hierbei solltest du somit abwägen, ob du den Hobel vielseitig einsetzen möchtest oder eher auf eine einfache Bedienbarkeit setzt.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Trüffelhobel

Gibt es geeignete Alternativen für Trüffelhobel?

Wer keinen speziellen Trüffelhobel besitzt, der kann die Trüffel alternativ auch mit einem Messer oder einem gewöhnlichen Hobel schneiden. Damit sind häufig jedoch nur grobe Schnitte möglich und es ist zudem eventuell notwendig, die Messer vorher zu schärfen.

Fazit

Wer häufig Trüffel in der Küche verwendet, der kommt früher oder später nicht um den Kauf eines professionellen Trüffelhobels herum. Wie dieser Ratgeber aufgezeigt hat, besitzen diese Geräte viele Vorteile im Vergleich zum Schneiden der Trüffel mit einem Messer oder einem gewöhnlichen Hobel. Vor allem bei der Kreation spezieller Speisen sollte nicht am falschen Ende gespart werden. Trüffelhobel sorgen nämlich auch dafür, dass die Trüffel in dünnere und noch schönere Scheiben geschnitten werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%BCffel
  • https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCchenreibe

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder Autor / ID
  • Szakaly #25790878

Letzte Aktualisierung am 21.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Beiträge