Kontaktgrill aus Gusseisen: Für eine gesündere und zeitsparende Zubereitung von Speisen

Der Kontaktgrill mit Gusseisenplatten

Kontaktgrills stellen eine schonendere und vor allem gesündere Alternative zum Grillen mit Holzkohle oder Gas dar. Diese Geräte sind zudem handlicher und kompakter und lassen sich in der Küche verwenden. Heutzutage gibt es eine große Auswahl unterschiedlicher Kontaktgrills, die sich entsprechend für die Zubereitung verschiedener Speisen eignen, wie Gemüse, Fleisch oder auch Sandwiches. Speziell die Modelle mit Platten aus Gusseisen zeichnen sich durch eine besonders gute Wärmespeicherung und eine sanfte Zubereitung der Speisen aus. Wir möchten dir in diesem Ratgeber die weiteren Vorzüge eines Kontaktgrills aus Gusseisen darstellen und erklären dir darüber hinaus, auf welche Kriterien es beim Kauf ankommt. Zeitgleich stellen wir dir hochwertige Modelle vor, die zu deiner Suche passen.

Inhaltsverzeichnis

Die 6 besten Kontaktgrills aus Gusseisen

Unsere Kaufempfehlung: Tefal OptiGrill+ GC712D

Der Tefal OptiGrill+ GC712D ist ein echter Alleskönner und entsprechend unsere klare Kaufempfehlung. Der wohl größte Vorteil sind die unzähligen Varianten und Größen, die du optimal an deine Bedürfnisse anpassen kannst. Des Weiteren glänzt dieses Modell mit sämtlichen Einstellungsmöglichkeiten, die ideale Grillerlebnisse von blutig bis durchgebraten ermöglichen. Mit den 6 Programmen kannst du Burger, Geflügel, Sandwiches, Würstchen, Steaks und Fisch mit vorinstallierten Programmen grillen. Natürlich kannst du auch den manuellen Modus wählen, hier gibt es vier Temperatureinstellungen. Der große Saftauffangbehälter und die Grillplatten mit einer Neigung helfen, damit die Grillsäfte perfekt ablaufen können.

Design BBQ Pro

Design BBQ Pro
  • 5-Stufen-Temperatureinstellung zur Anpassung an die Art und Dicke des Grillguts 30 Min. Timer mit Auto-Off-Funktion und...

Der Design BBQ Pro des Herstellers Gastroback besitzt eine Leistung von genau 2.000 Watt und gehört somit zu den leistungsstärksten Geräten. Die Temperatur kann in insgesamt 5 Stufen über einen Drehregler eingestellt werden, dabei heizt das Gerät zügig auf. Der Kontaktgrill aus Guss kann komplett aufgeklappt werden, oder du nimmst eine Platte direkt ab.

Damit dein Grillgut auf den Punkt zubereitet wird, kannst du einen Timer mit Auto-Off Funktion und akustischem Signal einstellen. Die Fettauffangschale lässt sich separat entnehmen, die Grillfläche ist antihaftbeschichtet. Die abnehmbaren Teile dieses Gerätes können in einer Spülmaschine gereinigt werden.

Preis – Leistungssieger: Rommelsbacher KG 2020

ROMMELSBACHER Kontaktgrill KG 2020
  • klassisch schönes Kontaktgrill Design im Retro Look, variable Anwendungsmöglichkeiten: als Kontaktgrill im geschlossenen...

Der Rommelsbacher KG 2020 Kontaktgrill aus Edelstahl und Guss überzeugt durch einen fairen Preis und vielseitigen Funktionen. Beide Grillplatten besitzen eine Größe von 29 x 23 cm, außerdem kannst du das Gerät auch als Tischgrill nutzen. Die obere Grillplatte kann in fünf Höhen angepasst werden, damit du dein Grillgut perfekt anbraten oder überbacken kannst.

Die Hitze wird über einen stufenlosen Drehregler eingestellt, dabei werden Temperaturen bis zu 240 °C erreicht. Zu den Sonderausstattungen zählen die Antihaftbeschichtung, eine flexible Einstellung, Kontrolllampen und ein Überhitzungsschutz.

ECG KG 300 deluxe 1650-2000 W

Angebot

Der ECG KG 300 deluxe Kontaktgrill ist ein sehr einfaches, aber fassettenreiches Modell. Der Grill besitzt drei Arbeitspositionen, Überbacken, Grillen und BBQ. Beide Grillplatten sind gleich groß, mit einer Breite von 28 cm und einer Tiefe von genau 26 cm. Die Hitze wird stufenlos durch einen Drehregler eingestellt. Die Platten können separat abgenommen werden, auch eine Fettauffangschale ist verbaut.

Durch die einfache Bedienung und der schnellen Hitzeverteilung sind Bratwürste in wenigen Minuten fertig. Passe diesen Kontaktgrill an deine Bedürfnisse an, egal ob du ihn als Tischgrill nutzen möchtest oder zum Überbacken. Die obere Platte kann in der Höhe nach deinen Anforderungen angepasst werden.

Profigerät: Sage Appliances SGR840 the Smart Grill Pro

Sage Appliances SGR840 the Smart Grill Pro, Gebürstetes Edelstahl
  • WÄRMEREGULIERUNG: Outdoor Grillen bei Ihnen Zuhause, durch bessere Wärmeregulierung mit eingebetteten Elementen und...

Der Sage Appliances SGR840 Kontaktgrill ist ein echtes Profimodell, welches über einen Bildschirm, vorgefertigte Programme und viele Funktionen verfügt. Mit einem Artikelgewicht von knapp 10 Kg und einer Höhe von 18 cm kannst du diesen Kontaktgrill beinahe überall verstauen. Mit den 2400W-Heizelementen, die in die Platten eingebettet sind und mit dem elektronischen Thermostat, um selbst kleine Temperaturschwankungen schnell zu erfassen, werden Steaks mit gleichbleibend hoher Hitze gegrillt. Die stabile, hohe Wärme reduziert die Vorwärm- und Grillzeit, sodass du schnell starten kannst.

5 Voreinstellungen: u. a. Rind, Lamm, Schwein, Geflügel und Fisch. Die Sonde zeigt dir auf dem Bildschirm an, wann der gewünschte Garpunkt erreicht ist, genauer gesagt, wann dein Essen die richtige Temperatur erreicht hat.

De’Longhi MultiGrill CGH1020D Elektro-Grill mit 6 Kochfunktionen

De'Longhi MultiGrill CGH1020D Elektro-Grill mit 6 Kochfunktionen - Kontaktgrill, Tischgrill,...
  • KULINARISCHE VIELFALT GENIESSEN: Der Elektrogrill bietet eine große Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten, wie Burger,...

Der De’Longhi MultiGrill CGH1020D Kontaktgrill überzeugt mit einer schönen Optik und vielen Funktionen. Der Elektrogrill bietet eine große Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten, wie Burger, Geflügel, Sandwiches, Steaks und Fisch, Würstchen, Gemüse oder Grillkäse. Das große Display erlaubt eine genaue Bedienung des MultiGrills, die elektrische Temperaturregelung gewährleistet eine präzise und konstante Wärmeverteilung.

Die Grillplatten können in der Höhe angepasst werden, außerdem kann er auch als direkter Tischgrill benutzt werden. Des Weiteren gibt es dieses Modell auch in verschiedenen Varianten, sodass du ein Gerät auf deine Bedürfnisse kaufen kannst. Mit über 93 Prozent wird dieser Kontaktgrill aus Guss positiv bewertet.

Testsieger: Das sagt Stiftung Warentest über Kontakgrills aus Gusseisen

Bei unserer Suche nach einem unabhängigen Verbraucherportal sind wir auf Stiftung Warentest gestoßen. Neben hilfreichen Ratgebern werden in regelmäßigen Abständen verschiedene Produktgruppen getestet und bewertet. Bei der Suche nach einem Kontaktgrill Test, konnten wir leider kein Testergebnis finden. Deswegen haben wir unsere Suche erweitert und haben weitere Testseiten, Ratgeber und Bewertungen von echten Käufern ausgewertet. Unsere Eindrücke stellen wir in unserem Ratgeber dar.

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Kontaktgrills aus Gusseisen achten solltest!

Was ist ein Kontaktgrill?

Es handelt sich hierbei um einen kleinen und handlichen Elektrogrill. Das Besondere bei diesem Grill ist, dass er aus zwei Seiten besteht, die bei der Zubereitung aufeinander geklappt werden. Mit einer zusätzlichen Möglichkeit zur Temperaturregelung werden die Speisen auch besonders schonend zubereitet. Das Ergebnis: Durchgegarte und dennoch im Inneren saftige Speisen.

Was sind die Besonderheiten eines Kontaktgrills?

Ein Kontaktgrill ist eine Art Grill, bei der die Hitzequelle direkt unter den Grillrost liegt. Unter den Gusseisenplatten befinden sich optimal angeordnete Heizdrähte. Durch die direkte Hitzezufuhr wird das Grillgut schneller gar und bleibt außen knusprig. Die meisten Kontaktgrills haben zwei Grillplatten, die man entweder nebeneinander oder übereinander anordnen kann. So können auf dem Grill gleichzeitig verschiedene Gerichte zubereitet werden. Des Weiteren ist die vielseitige Nutzung ein riesiger Pluspunkt, da du überall Grillen kannst. Leckere Abende mit Familien und Freunden sind mit einem Kontaktgrill leicht umsetzbar.

Ein hochwertiger Gusseisen Kontaktgrill
Wie wird ein Kontaktgrill aus Gusseisen verwendet?

Es ist empfehlenswert, dass du dir zunächst die Bedienungsanleitung des Geräts durchliest, da sich die Anwendung immer etwas unterscheiden kann. Ansonsten ist die Verwendung eines Kontaktgrills besonders einfach und praktisch selbsterklärend. Nach dem Einschalten und dem Aufheizen muss das Gut einfach auf dem Grill platziert werden.

Es ist nicht zwangsläufig notwendig, die obere Platte zu schließen, wenn du dir keine Hitze von oben und unten wünschst. Gusseisen hat als Material der Platten zudem den Vorteil, dass es über eine Patina verfügt. Es handelt sich hierbei um eine Antihaftbeschichtung, die natürlich durch eingebranntes Fett entsteht. Dadurch bleiben die Speisen nicht an den Platten haften.

Welche unterschiedlichen Grillplatten gibt es?

Kontaktgrills aus Gusseisen sind häufig mit glatten Platten ausgestattet. Es gibt darüber hinaus aber auch Grillplatten, die über ein Rillenmuster verfügen. Beide Arten haben die gleichen Vorteile. Mit einer bestehenden Antihaftbeschichtung wird es auch nicht schwierig sein, die Platten mit Rillen zu reinigen. Es gibt darüber hinaus einige Modelle, die in einem Set mit weiteren austauschbaren Platten kommen.

Dadurch können unterschiedliche Speisen auf dem Grill zubereitet werden. So gibt es beispielsweise spezielle Waffelplatten oder Sandwichplatten. Hierbei könntest du somit beim Kauf überlegen, ob dir daran gelegen ist, den Grill außer zum Grillen von Fleisch oder Gemüse, auch für die Zubereitung von unter anderem Waffeln zu verwenden.

Welche Vorteile hat die Anschaffung eines Kontaktgrills aus Gusseisen?

Ein großer Vorteil dieser Geräte sind die Maße. Dadurch lassen sich diese Kontaktgrills auf jedem Tisch aufstellen. Weiterhin arbeiten sie elektronisch. Während Gas- oder Kohlegrills außen verwendet werden müssen, lassen sich Kontaktgrills im Innern das ganze Jahr über nutzen. Zudem ist für die Zubereitung der Speisen keinerlei Öl oder Fett notwendig. Gusseisen verfügt darüber hinaus über eine natürliche Antihaftbeschichtung, die durch eingebranntes Fett entsteht. Die Speisen werden somit nicht haften bleiben, was auch die Reinigung erleichtert.

Diese Patina kann auch, anders als eine Antihaftbeschichtung auf Teflon, nicht zerkratzt werden. Ein Kontaktgrill ist demnach eine gesunde Alternative im Vergleich zum Braten in einer Pfanne. Viele Modelle verfügen zudem im Lieferumfang über eine Auffangschale. Diese wird unter den Grill platziert und so tropft Fett oder überschüssige Flüssigkeit aus den Speisen in diese Schale. Prinzipiell lassen sich Grills jetzt auch unterwegs mitnehmen und sind somit, sofern man über einen Stromanschluss verfügt, auch beim Camping ideal.

Ein Profikontaktgrill aus Guss
Wodurch zeichnen sich gute Kontaktgrills aus Gusseisen aus?

Generell sollte solch ein Grill einfach deinen Anforderungen entsprechen. Allgemein verfügen die besten Grills jedoch über eine besonders hohe Leistung von mindestens 1500 Watt. Dies ermöglicht nämlich die Zubereitung unterschiedlicher Speisen. Einige Grills verfügen zudem über einen Temperaturregler am Gerät, um die Temperatur somit gezielt an unterschiedliche Speisen anzupassen.

Es gibt einige Modelle, bei denen sich darüber hinaus die obere Platte komplett nach hinten klappen lässt. Dadurch kann der Grill auch wie ein Raclette verwendet werden. Ebenfalls vorteilhaft wären abnehmbare Platten, um die Reinigung zu erleichtern. Hervorragende Modelle zeichnen sich außerdem durch viele Sicherheitsmerkmale, wie wärmeisolierten Griffe oder eine automatische Abschaltung aus, wenn das Gerät über einen zu langen Zeitraum betrieben wird.

Was kostet ein hochwertiger Kontaktgrill aus Gusseisen?

Ein Kontaktgrill kann vielseitig eingesetzt werden, das einzige ist ein Stromanschluss und leckeres Grillgut, was du besitzen musst. Mit einem hochwertigen Modell kannst du verschiedene Programme auswählen und er gibt ein Signal, sobald dein Grillgut auf dem Punkt zubereitet ist. In unserem Vergleich haben wir dir verschiedene Modelle vorgestellt, die uns allesamt überzeugt haben. Die ersten guten Modelle starten ab ca. 80 Euro. Für viele Funktionen und eine hervorragende Verarbeitung solltest du 130 bis 180 Euro einplanen. Bei der Oberklasse gibt es beinahe keine Grenzen.

Wie grille ich mit einem Kontaktgrill?

Der erste Schritt beim Grillen mit einem Kontaktgrill ist die richtige Vorbehandlung der Lebensmittel. Die meisten Menschen neigen dazu, ihre Fleisch- und Gemüsepfanne vor dem Grillen einzuschmieren oder zu salzen. Dies ist jedoch nicht notwendig und kann tatsächlich dazu führen, dass dein Grillgut anbrennt oder nicht richtig gart. Stattdessen solltest du Lebensmittel nur kurz vor dem Grillen salzen bzw. pfeffern und sie dann direkt auf den Grill legen.

Der nächste Schritt ist die Einstellung der Hitze. Viele Kontaktgrills haben verschiedene Hitzezonen, sodass du dein Grillgut entsprechend garen können. Die meisten Grills sollten auf mittlerer Hitze vorgeheizt werden, bevor du das Grillgut hinzufügst. Sobald das Grillgut auf den Grill gelegt wurde, sollte die Hitze leicht reduziert werden, damit das Grillgut nicht anbrennt. Es ist auch wichtig, im Auge zu behalten, wie lange du grillst; je nach Größe und Dicke des Grillguts kann es unterschiedlich lange brauchen, bis es gar ist. Neuste Modelle besitzen vorinstallierte Programme, die den Garzustand immer wieder prüfen. Sobald es perfekt zubereitet wurde, ertönt ein Signal.

Zum Schluss ist es sehr wichtig, den Kontaktgrill richtig zu reinigen, damit er lange hält. Die meisten Kontaktgrills haben eine herausnehmbare Platte oder einen Deckel, sodass du diese leicht abnehmen und in die Spülmaschine stellen kannst. Achte jedoch darauf, auch den Rest des Grills gründlich abzuwaschen, um Fett- und Rußablagerungen zu entfernen.

Den besten Kontaktgrill kaufen
Entscheidung: Welche Arten von Kontaktgrills gibt es und welche ist die richtige für dich?

Der Kontaktgrill und seine Besonderheiten

Der Kontaktgrill ist ein elektrisches Gerät, welches zum Grillen oder Rösten von Lebensmitteln verwendet wird. Das Prinzip des Kontaktgrills beruht darauf, dass die Hitze auf beiden Seiten des Grillguts gleichmäßig verteilt und so ein schnelleres Garen ermöglicht wird. Zudem kann durch den direkten Kontakt der Grillplatten mit dem Grillgut eine intensivere Wärmeübertragung stattfinden, sodass das Gargut innerlich und äußerlich schön knusprig wird.

Die meisten Kontaktgrills besitzen zwei separate Grillplatten, die unabhängig voneinander temperiert werden können. Dies hat den Vorteil, dass man beispielsweise auf der einen Platte Fleisch grillen und auf der anderen Gemüse rösten kann. Zudem kann man die Grillplatten je nach Bedarf weiter auseinander- oder zusammenklappen, sodass verschiedene Gargutgrößen möglich sind.

Was den Kontaktgrill besonders praktisch macht, ist die Tatsache, dass das Gargut größtenteils nur einmal umgedreht werden muss, da die Hitze gleichmäßig verteilt wird. Zudem bleiben beim Grillen über dem Kontaktgrill mehr Nährstoffe und Vitamine erhalten als bei herkömmlichen Grills über offener Flamme.

Welches Fett solltest du für einen Kontaktgrill nutzen?

Für einen Kontaktgrill eignet sich am besten ein pflanzliches Öl, da es bei hohen Temperaturen nicht so leicht verbrennt wie zum Beispiel Butter. Ein gutes Öl für den Kontaktgrill ist Rapsöl, weil es sehr heiß werden kann, ohne dass es anfängt zu rauchen. Ein weiterer Vorteil ist die Menge, mit einem hochwertigen Kontaktgrill brauchst du meistens nur einen Löffel Öl.

Bestellmöglichkeiten eines Kontaktgrills aus Gusseisen

Auf der Suche nach einem passenden Modell gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie du das Gerät kaufen kannst. Neben dem lokalen Handel werden immer mehr Onlinebestellungen ausgeführt. Der wohl größte Vorteil ist das grenzenlose Angebot. Plattformen wie Amazon oder Ebay sind Marktplätze, die von zahlreichen Herstellern genutzt werden.

Neben unschlagbaren Angeboten kannst du dich auf eine unvergleichliche Auswahl freuen. Durch premium Accounts kannst du dir die Versandkosten sparen, zudem werden die Geräte zügig geliefert.

Durch einen reibungslosen Kauf über einen Onlinehändler kann dein Kontaktgrill schon am nächsten Tag bei dir zu Hause sein.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du verschiedene Gusseisen Kontaktgrills vergleichen und bewerten!

Wenn du dich dazu entschließt einen Kontaktgrill aus Gusseisen zu kaufen, gibt es dabei unterschiedliche Aspekte, die du mit in deine Kaufentscheidung einfließen lassen solltest.

Die Verwendbarkeit

Überleg dir zunächst, wofür du den Grill verwenden möchtest. Du kannst darin eine Vielzahl an Speisen zubereiten. Davon abhängig ist aber auch unter anderem die Verwendbarkeit oder Extras. Einige Modelle lassen sich beispielsweise in der Höhe verstellen. Dadurch kann sich die obere Platte einfach auf das Grillgut platzieren lassen, ohne die Speisen zu zerquetschen. Es gibt zudem einige Modelle, die sich komplett aufklappen lassen. Dadurch lassen sich diese Kontaktgrills auch als Tischgrill verwenden.

Die Größe

Auch wenn alle Kontaktgrills handlich sind, unterscheiden sich die unterschiedlichen Modelle hinsichtlich der Größe. Es ist wichtig zu überlegen, welche Speisen du genau damit zubereiten möchtest oder wie viel Platz du in der Küche besitzt. Mit einem größeren Grill bist du zwar flexibler, dieser kann jedoch zu umständlich für die Verwendung sein. Besonders kleine Grills wiederum sind zwar sehr handlich und auch ideal für unterwegs, können jedoch nicht ausreichend Platz für die Zubereitung bieten.

Leckeres Grillgut aus dem Kontaktgrill
Die Leistung

Wähle am besten auch ein besonders leistungsstarkes Modell, das mindestens 1500 Watt bietet, um auch hierbei sehr flexibel bei der Wahl der Speisen sein zu können. Zudem wäre es von Vorteil, wenn sich die Temperatur flexibel regulieren lässt. So kannst du die Hitze gezielt an die unterschiedlichen Speisen anpassen.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kontaktgrill

Wie lange braucht eine Bratwurst auf dem Kontaktgrill?

Eine Bratwurst auf dem Kontaktgrill benötigt in der Regel etwa fünf bis sieben Minuten, um gar zu werden. Je nach Größe und Dicke der Wurst kann die Garzeit jedoch variieren. Um sicherzustellen, dass die Bratwurst gar ist, sollte man sie vor dem Servieren immer mit einem Thermometer prüfen. Wenn kein Thermometer vorhanden ist, kannst du die Bratwurst auch einfach anschneiden.

Für welche Speisen eignet sich ein Kontaktgrill?

Von Steak und Burger über Würstchen bis hin zu Fisch, Gemüse oder sogar Sandwiches, lassen sich eine Vielzahl an Speisen mit einem Kontaktgrill zubereiten. Prinzipiell ist alles möglich, was mit Grillplatten in Kontakt kommen kann. Eine Pizza wäre zwar zu groß für einen Kontaktgrill, würdest du diese jedoch in kleinere Stücke schneiden, könntest du sie ebenfalls darin zubereiten. Aber auch für das Aufwärmen von Grillgut eignet sich solch ein Kontaktgrill besonders gut.

Unser Fazit

Insgesamt haben Kontaktgrills aus Gusseisen eine Vielzahl an Vorteilen, und zwar was die Verwendbarkeit, Zubereitung oder auch die Reinigung betrifft. Sofern du dich an die Kaufkriterien aus diesem Ratgeber hältst und zusätzlich weißt, welche Ansprüche du an den Grill stellst, wirst du keine Schwierigkeiten haben, das richtige Modell für dich zu finden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Grillen
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrogrill

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder Autor / ID
  • Юлия Клюева #417234041
  • https://pixabay.com/de/photos/grillen-grillfest-bratwurst-grill-812938/
  • https://unsplash.com/photos/XY-V_o-ykuk
  • https://unsplash.com/photos/9o8xRU009Do
  • https://unsplash.com/photos/-YHSwy6uqvk

Letzte Aktualisierung am 28.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Beiträge