Die Pizzaschaufel – Einfaches Handling am Ofen

Die Pizzaschaufel mit einer Pizza

Mit einer Pizzaschaufel hebst Du Deine Pizza vom Backblech und manchmal auch aus dem Karton des Lieferanten. Vor allem für diejenigen, die ihre Pizza selbst backen, ist eine Pizzaschaufel ein unverzichtbares Utensil. Dessen Herkunft resultiert dementsprechend aus den italienischen Pizzabäckereien, die mit großen Schaufeln die Pizzen aus dem heißen Backofen holen. Für den privaten Bäcker genügt eine kleinere Pizzaschaufel. In unserem Ratgeber möchten wir das Thema Pizzaschaufel näher beleuchten und erläutern. Des Weiteren gehen wir auf alle Besonderheiten und Fragen ein. Damit deine Kaufentscheidung vereinfacht wird, stellen wir dir passende Produkte vor, die zu deiner Suche passen.

Die 8 besten Pizzaschaufeln im Überblick

Angebot
Blumtal Pizzaschieber mit großer Fläche - 30,5cm x 30,5cm, Pizzaschaufel Aluminium, Griff aus Holz...
  • ✅PROFI PIZZASCHIEBER - EXTRA GROßE SCHAUFEL: Mit der 30,5x30,5 cm großen Pizzaschaufel lässt sich Pizza mühelos aus dem...
Perforierter Pizzaschieber, Pizzaschaufel aus Hart Eloxiertes Aluminium von G.a Homefavor...
  • LANGLEBIGES ANODISIERTES ALUMINIUM: Perforierte Pizzaschaufel besteht aus hochwertigem harteloxiertem Aluminium, der die...
Angebot
SQUALIPRODU® Pizzaschieber - Premium Pizzaschaufel aus rostfreiem Edelstahl und Buchenholz -...
  • 🍕 HOCHWERTIGE PREMIUMQUALITÄT - Unser Squaliprodu Pizza Schieber besteht aus rostfreiem Edelstahl und feinstem...
HONH - Pizzaschieber Edelstahl - Extra große Schaufel (33 x 38 cm) – Pizzaschaufel mit extrem...
  • LANGLEBIG & HOCHWERTIG – Unser Pizzascheiber aus hochwertigem W43 Edelstahl hat neben der edlen Optik eine besonders lange...
Weber® Pizzaheber, Pizzaschaufel, Pizzaschieber, aus Edelstahl, drehbarer Griff aus Gummi für...
  • Edelstahlheber zum Anheben und Transportieren von Pizzen zum Grill und zum Tisch.
Flowboo Pizzaschieber Edelstahl | Pizza Set mit XXL Pizzaschaufel & Schneideroller | Pizza Schieber...
  • 🍕 PIZZA BACKEN WIE EIN PROFI! Zum handlichen Pizzaschieber erhältst du einen scharfen Pizzaschneider mit dazu, so kannst...
Pizza Divertimento [DAS ORIGINAL] - Pizzaschieber - Pizzaschaufel aus rostfreiem Aluminium [83 cm]-...
  • 🍕 𝐀𝐁𝐆𝐄𝐅𝐋𝐀𝐂𝐇𝐓𝐄 𝐊𝐀𝐍𝐓𝐄𝐍 - Unser erstklassiger Pizza Schieber kommt mit...
DOLCE MARE Pizzaschieber - Aluminium Pizzaschaufel mit robustem Bambusholzgriff für angenehme...
  • IMMER DIE VOLLE KONTROLLE - Dank langem XXL Bambusholzgriff liegt die Pizzaschaufel von Dolce Mare optimal in der Hand! So...

Testsieger: Das sagt Stiftung Warentest über die Pizzaschaufel

Bei unserer Suche nach einem unabhängigen Verbraucherportal sind wir auf Stiftung Warentest gestoßen. Neben hilfreichen Ratgebern werden in regelmäßigen Abständen verschiedene Produktgruppen getestet und bewertet. Bei der Suche nach einem Pizzaschaufel Test, konnten wir leider kein Testergebnis finden. Deswegen haben wir unsere Suche erweitert und haben weitere Testseiten, Ratgeber und Bewertungen von echten Käufern ausgewertet. Unsere Eindrücke stellen wir in unserem Ratgeber dar.

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Pizzaschaufel achten solltest!

Die wichtigsten Fakten zur Pizzaschaufel

  • Du benötigst eine Pizzaschaufel, um Deine Pizza aus dem heißen Backofen zu heben, ohne Dir die Finger zu verbrennen und auch ohne die Pizza fallenzulassen.
  • Es gibt Pizzaschaufeln aus Holz, Edelstahl und Aluminium. Holz muss nicht die erste Wahl sein (siehe weiter unten).
  • Du bekommst eine kleinere Pizzaschaufel schon ab rund zehn Euro. Der Preis hängt vom Material, der Größe und der Verarbeitungsqualität ab.

Wie sieht die klassische Pizzaschaufel aus?

Die richtige klassische Pizzaschaufel, die auch die italienischen Pizzabäcker verwenden, ist groß genug, um mindestens eine ganze Pizza aus dem Backofen zu holen. Dementsprechend könntest ein Modell anschaffen, mit dem Du eine komplette Pizza vom Backblech hebst. Sie ähnelt in ihrem Design einer herkömmlichen Schaufel. Alternativ schaffst Du eine kleine Schaufel an, mit der Du die geschnittenen Pizzastücke vom Blech heben kannst.

Benötigst Du eine Pizzaschaufel?

Wenn Du selbst Pizza bäckst, raten wir Dir auf jeden Fall zu dieser Anschaffung. Mindestens eine sehr kleine Pizzaschaufel für einzelne Stücke solltest Du besitzen, damit Du nicht heiße Pizza aus dem Ofen oder vom Backblech mit einem Pizzamesser balancierst. Dabei fällt so gut wie immer ein Stück herunter, was sehr ärgerlich ist. Die Pizzaschaufel hingegen ist eine sichere Sache. Wenn Du in einem größeren Ofen bzw. auf größeren Blechen Pizza bäckst, kannst Du auch eine größere Pizzaschaufel kaufen. Diese Anschaffung wirst Du aufrichtig schätzen: Dein Backen macht Dir damit noch viel mehr Spaß.

Was kosten Pizzaschaufeln?

Die kleineren Modelle gibt es ab rund zehn Euro, viele Preise bewegen sich zwischen rund zehn und 35 Euro. Der Preis steigt mit der Größe, dem Material und der Konstruktion der Pizzaschaufel. Ist sie beispielsweise vorn besonders dünn, was das Heben erleichtert, oder besteht sie aus eloxiertem Aluminium, kann der Preis deutlich ansteigen. Das eloxierte Aluminium ist wertvoll, denn es verfügt über eine Schutzschicht durch die angewendete anodische Oxidation. Dementsprechend gibt es auch größere und höherwertig designte Pizzaschaufeln zu Preisen um knapp 100 Euro.

Entscheidung: Welche Arten von Pizzaschaufeln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es werden grundsätzlich drei verschiedene Arten der Pizzaschaufeln nach Material angeboten:

  • die Pizzaschaufel aus Edelstahl,
  • eine Pizzaschaufel aus Aluminium und
  • die klassische Pizzaschaufel aus Holz.

Holz ist der Klassiker, weil schließlich Pizzen mindestens seit dem frühen 18. Jahrhundert in Italien gebacken wurden. Möglicherweise sind sie noch viel älter. Schon damals verwendeten die Bäcker Pizzaschaufeln, um die großen, belegten Fladen aus dem heißen Ofen zu holen, doch höherwertiges Metall kam zu jener Zeit in der Lebensmittelproduktion noch eher selten zum Einsatz. Schauen wir uns doch mal die einzelnen Materialvarianten mit ihren Vor- und Nachteilen im Detail an.

Pizzaschaufel aus Holz

Die klassische Pizzaschaufel aus Holz hat den großen Vorteil, das Ankleben von Pizzabestandteilen zu unterbinden. Das passiert häufiger bei Pizzaschaufeln aus Metall. Allerdings ist Holz etwas schwerer, was vorwiegend bei den großen Pizzaschaufeln ein Problem werden kann. Weiterhin kann Holz im Backofen natürlich anbrennen. Gegen diese Gefahr werden moderne hölzerne Pizzaschaufeln speziell imprägniert. Dennoch kann dort, wo die Pizza in einem Ofen mit offenem Feuer gebacken oder wo das Holz sehr heiß wird, eine Schwarzfärbung der Pizzaschaufel entstehen.

Vorteile der Pizzaschaufel aus Holz

  • unterbindet das Ankleben
  • ist oft sehr preisgünstig

Nachteile

  • relativ schwer
  • unter Umständen Brandgefahr, auch Schwarzfärbung möglich

Pizzaschaufel aus Edelstahl

Die Pizzaschaufel aus Edelstahl kann keinesfalls anbrennen und rostet aufgrund ihres Materials auch nicht. Weiterhin ist Edelstahl relativ leicht, pflegeleicht und hygienisch. Das kommt der Pizza zugute. Pizzaschaufeln aus Edelstahl sind allerdings etwas teurer, manchmal klebt an ihnen auch ein wenig von der Pizza fest – allerdings nicht so viel wie bei der Pizzaschaufel aus Aluminium (siehe nächster Abschnitt).

Vorteile der Pizzaschaufel aus Edelstahl

  • keine Brandgefahr
  • relativ leicht
  • rostfrei

Nachteile

  • höherer Preis
  • leichtes Ankleben der Pizza möglich

Pizzaschaufel aus Aluminium

Wenn eine Pizzaschaufel aus Aluminium gefertigt wird, ist sie sehr leicht, was für große Pizzaschaufeln ein unglaublicher Vorteil ist. Auch wenn die Pizza relativ weit hinten im Ofen liegt und dabei auch noch einen großen Durchmesser hat, wirst Du die Pizzaschaufel aus Aluminium aufrichtig schätzen. Allerdings klebt an ihr die Pizza deutlich häufiger an als an Edelstahl oder gar Holz (an dem praktisch nichts klebt), was gerade in Restaurants hinderlich ist. Die Schaufel muss zwischendurch oft gereinigt werden. Auch ist Aluminium wirklich teuer, vor allem weil die Schaufel so konstruiert und bearbeitet werden muss, dass sie nicht die Hitze auf den Griff überträgt.

Vorteile der Pizzaschaufel aus Aluminium

  • sehr leicht
  • elegantes Design

Nachteile

  • Pizza klebt häufiger an
  • höherer Preis

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pizzaschaufeln vergleichen und bewerten!

Die entscheidenden Kaufkriterien sind

  • die Größe der Schaufel
  • das Material
  • die Länge des Stiels
  • der Preis

Für den Heimgebrauch wirst Du eine Pizzaschaufel in kleinerer Größe mit kürzerem Stiel anschaffen, die in Deiner Küche wenig Platz einnimmt. In einer Bäckerei oder der Gastronomie benötigst Du recht große Pizzaschaufeln mit langen Stielen, wobei die Länge von der Tiefe des Steinofens abhängt. Apropos Größe: Die größte je gebackene Pizza hatte einen Durchmesser von 40 Metern. Sie wurde 2012 in Rom von fünf Pizzabäckern für einen Weltrekord gebacken. Zum Einsatz kamen unter anderem neun Tonnen Mehl (natürlich glutenfrei) und je vier Tonnen Mozzarella und Paradeissoße.

Die Bäcker stellten ihr Rekordwerk auf dem Messegelände in Rom aus, auf dem gerade eine Kunst- und Handwerkermesse stattfand. Sagenhafte 50.000 Besucher*innen bekamen ein Stück vom leckeren Pizzariesen ab. Beim Material hast Du nach den oben genannten Kriterien als Privatperson im Prinzip die freie Wahl, doch Bäckereien und Gastronomen entscheiden sich ständig für Edelstahl – jedenfalls hierzulande. Dieses Material bringt aus Sicht unserer Pizzabäcker die optimalen Eigenschaften für einen akzeptablen Preis mit. Von den Italienern hört man indes, dass sie ihre originale Steinofenpizza ganz traditionell immer noch gern mit der hölzernen Pizzaschaufel aus dem Ofen holen.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Pizzaschaufel

Geeignete Größe einer Pizzaschaufel

Die Größe einer angeschafften Pizzaschaufel richtet sich nach der Größe derjenigen Pizzen, die Du selbst bäckst, und nach der Größe Deines Ofens. In der Regel genügen für den privaten Einsatz kleinere Pizzaschaufeln, während Bäckereien und Gastronomen größere Modelle anschaffen. Eine professionelle Pizzabäckerei hat in der Tat sehr tiefe Öfen, für die eine Pizzaschaufel auch einen langen Stiel benötigt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://de.wiktionary.org/wiki/Holzschaufel
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Pizza

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder Autor / ID
  • bnenin #230454810

Letzte Aktualisierung am 21.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Beiträge